FRANKFURT (dpa-AFX) – Gestützt von den jüngsten EZB-Beschlüssen und einem gesunkenen Eurokurs haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt auch am Freitag beherzt zugegriffen. Der Dax erklomm am späten Vormittag einen historischen Höchststand von 13 249 Punkten. Zum Handelsende behauptete er ein Plus von 0,64 Prozent auf 13 217,54 Punkte, womit er nicht ganz so deutlich zulegte wie am Vortag. Auf Wochensicht schaffte das Börsenbarometer einen satten Kursgewinn von 1,75 Prozent.

Der MDax , in dem die Aktien mittelgroßer deutscher Konzerne vertreten sind, gewann am Freitag letztlich 0,74 Prozent auf 26 710,00 Punkte und setzte damit seinen Rekordkurs ebenfalls fort. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 1,44 Prozent auf 2526,13 Zähler vor./gl/stb