FRANKFURT (dpa-AFX) – Der deutsche Aktienmarkt hat zum Wochenauftakt einen neuen Erholungsversuch gestartet und ist deutlich gestiegen. Auslöser dafür war die Ankündigung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, nach herben Verlusten ihrer Partei bei der Landtagswahl in Hessen den Parteivorsitz abzugeben und sich zum Ende der Wahlperiode 2021 aus der Politik zurückzuziehen. Im späten Handel bröckelten die Kurse – analog zur Wall Street – jedoch ein gehöriges Stück von ihren Tageshochs wieder ab.

Der Dax schloss am Montag mit einem Plus von 1,20 Prozent bei 11 335,48 Punkten, nachdem er in Reaktion auf die Merkel-Nachricht zwischenzeitlich um bis zu 2,2 Prozent angezogen hatte. In der vergangenen Woche war der deutsche Leitindex mit minus drei Prozent auf das tiefste Niveau seit Ende 2016 abgesackt. Für den MDax , in dem die Aktien der mittelgroßen heimischen Unternehmen enthalten sind, ging es am Montag letztlich um 1,00 Prozent auf 23 713,40 Zähler nach oben./edh/he