FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Dax hat am Donnerstag wieder in die Gewinnspur zurückgefunden und seine Vortagesverluste mehr als wettgemacht. Der Auftrieb kam mal wieder aus den USA, wo die Börsen klar zulegten.

Der deutsche Leitindex gewann 0,98 Prozent auf 12 415,01 Punkte. Für den MDax , der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, ging es um 0,13 Prozent auf 25 644,87 Punkte hoch. Der Technologieindex TecDax stieg noch deutlicher um 1,73 Prozent auf 2607,94 Punkte.

Der Dax habe den politischen Risiken getrotzt und mit dem Überwinden der Marke von 12 390 Punkten einen Schritt in Richtung Normalität unternommen, sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets. Sowohl die Wall Street als auch der deutsche Aktienmarkt hätten auf dem Kursniveau nach dem Ausverkauf im Februar bislang sehr großen Belastungen standgehalten. Tags zuvor hatte eine Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, militärisch in Syrien eingreifen zu wollen, auch am deutschen Aktienmarkt die Anleger verunsichert./ajx/he