FRANKFURT (dpa-AFX) – Leicht negative Vorgaben der Überseebörsen und ein weiter starker Euro-Kurs haben am Montag dem Dax zugesetzt. Nach dem Erholungsversuch in der vergangenen Woche gab der Leitindex in den ersten Handelsminuten um 0,31 Prozent auf 13 019,24 Punkte nach. Damit hielt er sich immerhin nach dem jüngsten Rückschlag immerhin über der psychologisch wichtigen Marke von 13 000 Zählern.

Der MDax sank um 0,17 Prozent auf 26 657,60 Punkte und der TecDax verlor 0,36 Prozent auf 2561,70 Zähler. Der EuroStoxx 50 , der Leitindex der Eurozone, zugleich gab um 0,28 Prozent auf 3571,07 Punkte nach. Der Kurs des Euro hielt sich mit 1,1933 US-Dollar stabil./ck/das