FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Dax hat sich am Freitag stabil gezeigt und ist um seinen Vortagesschluss gependelt. Im frühen Handel legte der deutsche Leitindex um 0,05 Prozent auf 10 926,92 Punkte zu. Die Marke von 11 000 Punkten erweist sich weiter als eine starke Hürde.

Im bisherigen Wochenverlauf zeichnet sich für den Dax immerhin ein Plus von anderthalb Prozent ab. Seit er Ende 2018 auf sein Zweijahrestief gesackt war, steht inzwischen ein Erholungsgewinn von etwas über 6 Prozent zu Buche. Dabei hatten die Anleger zum Teil aber auch Vorschusslorbeeren vergeben, indem sie auf eine Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China setzten.

Der MDax , der Index der mittelgroßen Unternehmen, rückte am Freitag um 0,03 Prozent auf 22 716,96 Punkte vor. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,12 Prozent auf 3079,34 Punkte./ck/jha/