FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Dax ist am Freitag zunächst kaum von der Stelle gekommen. Damit hielt die jüngste Lethargie beim deutschen Leitindex nach der vorangegangenen Erholungsrally an. Von den Börsen aus Übersee kamen einmal mehr keine klaren Impulse. Im Fokus der Anleger stand hierzulande erneut eine Reihe von Unternehmenszahlen, die bei den Adidas-Aktien prompt für ein Rekordhoch sorgten. Zudem warteten die Anleger auf den US-Arbeitsmarktbericht für den vergangenen Monat, der am Nachmittag veröffentlicht wird.

Wenige Minuten nach Handelsbeginn notierte der Dax 0,08 Prozent höher bei 12 354,86 Punkten. Damit zeichnet sich aus Wochensicht ein moderates Plus ab. Der MDax der mittelgroßen Werte gewann am Freitagmorgen 0,03 Prozent auf 25 889,42 Punkte. Beim Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand ein Anstieg um 0,05 Prozent auf 3490,73 Punkte zu Buche./gl/mis