FRANKFURT (dpa-AFX) – Mit einem kleinen Kursgewinn ist der deutsche Aktienmarkt in die neue Woche gegangen. Der Leitindex rückte am Montag wenige Minuten nach dem Börsenstart um 0,09 Prozent auf 12 627,44 Punkte vor. Die Linde unerwartete kartellrechtliche Risiken abzeichnen.

Die nun beginnende Woche steht im Zeichen der Berichtssaison sowie der zuletzt wieder an Schärfe zunehmenden Handelsspannungen zwischen den USA und China. Trotz der jüngsten Kursgewinne im Dax sieht die Helaba den deutschen Leitindex charttechnisch weiter angeschlagen. Die Tatsache, dass sich bereits erste konkrete Auswirkungen des Handelsstreits im Zahlenwerk einiger Unternehmen niederschlagen, trage nicht zur Entspannung bei.

Für den MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen ging es am Montag zunächst um 0,16 Prozent auf 26 921,78 Punkte hoch. Der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,25 Prozent auf 2932,04 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,28 Prozent auf 3492,18 Punkte zu./ajx/zb