FRANKFURT (dpa-AFX) – Nach seinem Rekordsprung am Vortag hat der Dax am Donnerstag im frühen Handel leicht nachgegeben. Der Leitindex sank um 0,12 Prozent auf 13 448,57 Punkte. "Nach der imposanten Rally mangelt es an neuen Impulsen", schrieb Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners in einem Marktkommentar. Erste Investoren gingen auf Nummer sicher und realisierten einen Teil ihrer Gewinne. Anleger sollten folglich auf der Hut sein, riet der Portfolio-Manager.

Neben guten Vorgaben der Wall Street hatten zuletzt vor allem der etwas schwächere Eurokurs sowie positive Signale zur Wirtschaftsentwicklung dem Aktienmarkt hierzulande Rückenwind geliefert. Am Donnerstag richten sich die Blicke nun auf Daten zur Industriestimmung in der Eurozone. Gegen Mittag steht dann der Zinsentscheid der Bank of England an.

Der MDax , in dem die Aktien mittelgroßer deutscher Konzerne vertreten sind, stieg um 0,09 Prozent auf 26 887,70 Zähler leicht an. Der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,31 Prozent auf 2579,29 Zähler zu. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,04 Prozent auf 3696,05 Punkte leicht abwärts./bek/jha/