FRANKFURT (dpa-AFX) – Für den Dax ist es am Dienstag nach seinem Vortagesmarsch in Richtung 13 000 Punkten zunächst etwas nach unten gegangen. Wenige Minuten nach der Eröffnung stand das deutsche Leitbarometer 0,15 Prozent tiefer bei 12 929,36 Punkten. Vor dem Feiertag am Donnerstag sind der Dienstag und Mittwoch noch einmal heiße Tage in der Berichtssaison.

Zum Wochenauftakt hatte der Dax problemlos die Marke von 12 900 Punkten erklommen und in der Spitze 12 961 Zähler erreicht. Nun gönne sich der Index erst einmal eine Verschnaufpause, sagte Milan Cutkovic, Analyst bei AxiTrader. Dank des schwachen Euro und der Erholung an der Wall Street sei ein Sprung über 13 000 Punkte aber nur eine Frage der Zeit. Ein klarer Durchbruch würde dann eine Fortsetzung der Rally bis auf mindestens 13 250 Punkte signalisieren, so der Experte.

Der MDax gewann am Dienstagfrüh 0,11 Prozent auf 26 712,40 Punkte. Für das Technologiewerte-Barometer TecDax ging es um 0,19 Prozent runter auf 2749,12 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 notierte 0,04 Prozent schwächer bei 3562,66 Punkten./ajx/fba