PARIS/LONDON (dpa-AFX) – Die wichtigsten Aktienmärkte Europas sind mit moderaten Verlusten ins Wochenende gegangen. Die Angst vor weiteren US-Zinssenkungen, die politische Situation in Italien sowie einige negative Unternehmensnachrichten haben den Anlegern die Laune verdorben, sagte Analyst David Madden von CMC Markets.

Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Minus von 0,25 Prozent bei 3229,49 Punkten. Daraus resultierte auf Wochensicht ein Gewinn von rund einem halben Prozent. In Paris fiel der Cac-40-Index am Freitag um 0,48 Prozent auf 5106,75 Punkte. In London gab der FTSE 100 um 0,49 Prozent auf 7105,34 Zähler nach./edh/fba