PARIS/LONDON/MADRID (dpa-AFX) – Europas wichtigste Aktienmärkte haben sich am Dienstag vor einer möglichen Unabhängigkeitserklärung der katalanischen Regionalregierung am Abend ohne klare Tendenz präsentiert. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schloss 0,32 Prozent tiefer bei 3598,79 Punkten, nachdem er am Montag den höchsten Stand seit Mitte Mai erreicht hatte.

Für den französischen CAC-40-Index ging es am Dienstag um 0,04 Prozent auf 5363,65 Zähler bergab. Der britische FTSE 100 gewann hingegen 0,40 Prozent auf 7538,27 Punkte. Beim spanischen Ibex 35 stand ein Minus von 0,92 Prozent zu Buche. Um mehr als 2 Prozent erholt zeigte sich indes der türkische Leitindex ISE 100 . Er hatte zu Wochenbeginn wegen der Eskalation des diplomatischen Konflikts des Landes mit den USA knapp 3 Prozent verloren./edh/he