PARIS/LONDON/MADRID (dpa-AFX) – Der EuroStoxx50 hat am Freitag an seine jüngsten Gewinne angeknüpft und damit auch auf Monatssicht ausgesprochen erfolgreich abgeschnitten. Der Leitindex der Eurozone rückte in einem international freundlichen Börsenumfeld zum Handelsende um 0,88 Prozent auf 3594,85 Punkte vor. Die September-Bilanz fällt mit einem Plus von gut 5 Prozent ungewöhnlich positiv aus, zählt dieser Monat doch üblicherweise zu den schwächeren des Jahres. Im dritten Quartal war die Entwicklung ähnlich positiv.

In Paris legte der CAC-40 um 0,68 Prozent auf 5329,81 Punkte zu. In London ging es für den FTSE 100 ebenfalls um 0,68 Prozent hoch auf 7372,76 Zähler. Hier stützte die Schwäche des britischen Pfund, die den Exporteuren das Leben erleichtern kann.

Vor dem am Sonntag geplanten Referendum Kataloniens über die Unabhängigkeit von Spanien gewann in Madrid der Leitindex Ibex 35 0,51 Prozent auf 10 381,50 Punkte./ajx/he