TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) – Gestützt von der Rekordfahrt der US-Aktienmärkte haben fast alle der am Dienstag geöffneten asiatischen Börsen deutliche Gewinne eingefahren. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren und schloss mit einem Plus von 1,05 Prozent bei 20 614,07 Punkten. Die Handelsplätze in Festland-China und Südkorea blieben feiertagsbedingt geschlossen.

Positive US-Daten aus der Industrie- und Bauwirtschaft sowie die Aussicht auf Steuersenkungen in den USA hätten die Zuversicht in die Entwicklung der Weltwirtschaft gesteigert, hieß es. Die US-Leitindizes Dow Jones Industrial , S&P 500 und der Technologiewerte-Index Nasdaq Composite hatten am Vorabend neue Höchststände erreicht.

Im australischen Sydney gab der Leitindex ASX 200 indes um ein knappes halbes Prozent nach. Jüngste Aussagen der australischen Notenbank hatten keine Hinweise gegeben auf eine in absehbarer Zeit anstehende Leitzinsänderung. Der australische Dollar gab daraufhin etwas nach./edh/ajx