Edelmetall-Sparplan

:

Der Edelmetall-Sparplan ermöglicht monatliches Sparen in Gold, Silber und anderen Edelmetallen.

Loading
 Merkliste Fondsvergleich

Edelmetalle zu Anlagezwecken

Steuergünstige Investition mit hoher Inflationsbeständigkeit: Edelmetalle als krisensichere Anlageform

Solit Gold & Silber bietet interessierten Anlegern die Möglichkeit, durch die Nutzung eines Edelmetall-Sparplans kontinuierlich ein Vermögen in Edelmetallen aufzubauen. Hierzu ist im ersten Schritt grundsätzlich der Beitritt zu dem als geschlossenen Fonds konzipierten Anlageprodukt Solit Gold & Silber erforderlich.

Legen Sie fest in wie in die Edelmetalle Gold und Silber investiert werden soll

Möglich ist der Solit Gold & Silber Sparplan ab einer Mindesteinlage in Höhe von 50 Euro. Dieser Betrag hat dabei nicht den Charakter einer Gebühr. Stattdessen wird die Mindesteinlage bereits in voller Höhe in Edelmetalle investiert, wobei Sie selber die Quote zwischen Gold und Silber festlegen können.

Im nächsten Schritt legen Sie einen monatlichen Sparbetrag fest, den Sie regelmäßig an Solit Gold & Silber überweisen. Wir selber belasten nicht Ihr Konto, sondern überlassen die Vornahme der Einzahlungen Ihnen. Die Vorteile von Investitionen innerhalb einer Einkaufsgemeinschaft werden deutlich, wenn man sie mit dem Einkauf über einen Edelmetallhändler vergleicht.

Edelmetall-Kauf über Solit Gold & Silber besonders günstig

Das Beispiel geht von einem Anleger aus, der einen monatlichen Betrag in Höhe von 150 Euro in Edelmetallen anlegen möchte. Hierfür erhält er pro Monat einen Goldbarren von 5 Gramm Gewicht, sowie zwei Silbermünzen zu je einer Unze Gewicht. Der Goldbarren wird zum Preis von 104 Euro angekauft, die Silbermünzen zu je 13 Euro, zzgl. 7 Prozent Mehrwertsteuer. Zusätzlich betragen die durchschnittlichen Versandkosten für die physische Lieferung der Edelmetalle 19 Euro. Insgesamt ergibt sich hieraus ein monatlicher Betrag in Höhe von 150,82 Euro, wobei die Kosten für ein Schließfach und dessen Versicherung hierbei noch nicht berücksichtigt wurden. Nach Ablauf eines Jahres befinden sich insgesamt 1,9 Unzen Gold und 24 Unzen Silber in Ihrem Besitz.

Investiert der gleiche Anleger über die geschlossene Beteiligungsform Solit Gold & Silber, stellt sich die Modellrechnung anders dar. Pro Jahr werden insgesamt 1.800 Euro investiert. Hiervon geht eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 32,40 Euro (1,8 Prozent) an Solit. Der übrige Betrag wird vollständig in Edelmetalle investiert. Wir gehen davon aus, dass hierbei ein Anteil in Höhe von 1.379 Euro auf Gold und ein Anteil von 388 Euro auf Silber entfällt. Am Ende des betreffenden Jahres befindet sich der Gesellschafter der Einkaufsgemeinschaft im Besitz von 2,1 Unzen Gold und 34 Unzen Silber, während er den gleichen Betrag investiert hat, wie der privat einkaufende Investor.

Das Beispiel geht von der unwahrscheinlichen Annahme aus, dass sich Gold- und Silberkurs während des gesamten Jahres nicht verändern und berücksichtigt insofern keine möglichen Kursgewinne. Deutlich sichtbar wird hierbei jedoch die wesentlich höhere Effizienz, die mit einer Investition über die Einkaufsgesellschaft für Edelmetalle verbunden ist.

Informationen teilen?

Veröffentlicht von

  • nach Oben
  • Weitere Informationen einblenden
  • Weitere Informationen ausblenden
  • Bewerte diese Seite
     
     
     
     
     
     
     
    Bewerten
     
     
     
     
     
     
    10 Bewertungen
    88 %
    1
    5
    4.4
     

Pressestimmen

 

Kundenstimmen bei...